Neuigkeiten

Ein neuer Reithallenbelag

Ein neuer Reithallenbelag

Diese Woche bekam der Degener Hof von der regional bekannten Tierflüsterin Anne Krüger einen neuen Reithallenbelag. Der alte Reitsand wurde zunächt abgetragen und entsorgt.  Der spezielle „Stremmer Reitsand“ wurde einige Tage zuvor von uns per LKW direkt aus Bottrop-Kirchhellen auf unseren Betriebshof in Dielingdorf transportiert und zwischengelagert. Von hier ging es per Dumper und zum nahegelegenen Hof des Kunden auf dem er dann höhengerecht eingebaut wurde. Der „Stremmer Sand“ wird von uns schon seit vielen Jahren eingebaut und sorgt auf Grund seiner besonderen Eigenschaften für höchste Kundenzufriedenheit. Informationen über diesen beliebten Reituntergrund findet man auch direkt auf der Homepage der Firma Stremmer.

Abbruch in Neuenkirchen die Zweite

Abbruch in Neuenkirchen die Zweite

Vor 2 Wochen kam ein Gebäude des Fleischerei Lammerschmidt in Neuenkirchen (Melle) unter unseren Bagger. Innerhalb von wenigen Tagen konnte das Gebäude auf dem Firmengelände der Fleischerei fachgerecht zurückgebaut und entsorgt werden.

Abbruch in Neuenkirchen

Abbruch in Neuenkirchen

Zu Beginn des Jahres konnte dieses Haus im Meller Ortsteil Neuenkirchen erfolgreich zurückgebaut werden. Die Winterpause wurde somit für einige unsere Mitarbeiter schon früh beendet.

Bibbertemperaturen rund um den Grönegau

Bibbertemperaturen rund um den Grönegau

Die derzeitigen Temperaturen machen das Abtragen des Mutterbodens nicht gerade einfach.

Der Anblick dieser dicken Bodenschollen gleicht eher den Betonbrocken eines Abbruchs.

Bergungseinsatz in Hüllhorst

Auf Grund der örtlichen Gegebenheiten war es von Nöten, dass die LKW nach dem Beladen der Zuckerrüben zum Wenden rückwärts auf einen Acker gezogen werden mussten. Doch der 3. Zug hatte Pech und wurde zu weit auf den nassen weichen Acker gezogen. Pech für den hilflosen Fahrer, der nun 6 Stunden Bergung vor sich hatte. Nachdem sich zuvor 3 Fendt-Schlepper vergeblich bemüht hatten den 40 Tonnen schweren Sattelzug zu bergen, wurde die Firma Ackermann gerufen um bei der Bergung zu helfen. Zunächst stand die Entlastung des Sattelzuges auf dem Plan, wozu die Zuckerrüben auf 2 Anhänger der örtlichen Landwirte umgeladen wurden. Nach 3 weiteren vergeblichen Versuchen den LKW mit Bagger, Seilwinde und Schlepper vom Acker zu ziehen, gelang der 4. Versuch.

Alle Zuckerrüben unserer Kunden in Lage

Wir wünschen allen Kunden und Besuchern unserer Homepage ein

“ Frohes neues Jahr“

Die Zuckerrüben aus unserem Kundenkreis sind seit gestern Nacht komplett nach Lage transportiert worden. In den nächsten Tagen müssen nun nur noch die Rüben der Transportgemeinschaft „Lippe Maus“ abgefahren werden bis die Saison endgültig beendet werden kann.

 

Rübenernte geht auf die Halbzeit zu

Rübenernte geht auf die Halbzeit zu

In den letzten Wochen wurden einige tausend Tonnen Rüben gerodet und in die Zuckerfabrik nach Lage befördert. Den gegenwärtigen Trends zur Folge wird die Fabrik noch bis Anfang des nächsten Jahres das weiße Gold produzieren. Das Roden wird vorraussichtlich auch noch bis in den Dezember andauern…es gibt also noch viel zu tun.

 

 

Erster Einsatz des Tigers

Erster Einsatz des Tigers

Am Montag hatte der Tiger seinen ersten Einsatz. In Tecklenburg standen die ersten Runkeln auf dem Ernteplan. Von nun an stehen den Fahrern lange Tage bevor. Im Schichtdienst muss bei einem Zuwachs an Erntefläche die Leistung von zwei Rodern erbracht werden.

Siegreich in Bennien

Siegreich in Bennien

Unter hervorragenden Wetterbedingungen und ohne Unterbrechungen hat heute der 4. Bennier Trecker Treck stattgefunden.

Junior Björn Ackermann war mit dem Fendt 820 Vario in der Klasse bis 8 Tonnen am Start und belegte souverän den 1. Platz.

Bereits 5 Teilnehmer fielen in der ersten Runde aus. Entschieden wurde der Sieg in einem Stechen, da beim ersten Zug 7 weitere Kontrahenten einen Full Pull hinlegten. Gerade mal 60 cm waren für den Sieg entscheidend.