Neuigkeiten

Der neue Grader ist da

Der neue Grader ist da

Lange haben wir auf unseren Bobcat T770 gewartet und nun ist er endlich im Einsatz.

Bereits auf der Bauma 2019 hat uns die Kooperation zwischen dem Baumaschinenhändler Bobcat Bensheim und dem Trimble-Vertriebspartner Sitech überzeugt. Schon seit einigen Jahren bieten die beiden Partner automatisierte Kompaktgrader als hundertprozentig abgestimmtes Komplettpaket an.

Nach einer erfolgreichen Vorführung im Sommer 2019, haben wir 2020 unsere Wunschmaschine bestellt und freuen uns jetzt auf den Einsatz.

Der 5,00 to schwere Kettenlader T770 von Bobcat hat einen 92,1 PS starken Motor der neuesten Abgas-Norm und verfügt über eine Kabine mit höchstem Komfort für den Fahrer. Diese beinhaltet unter anderem einen luftgefederten Sitz, eine Klimaanlage und eine spezielle LED-Beleuchtung für Arbeiten in Gebäuden.

Wir bieten unseren Kunden jetzt nicht nur den Vorsatzgrader mit 2,70 m Arbeitsbreite an, um in kurzer Zeit großflächiger Plätze zu planieren, sondern können jetzt durch ein speziell angefertigtes 6-Wege Planierschild des Partners Bobcat Bensheim auch auf einer Arbeitsbreite von 2,00 m auf engsten Raum arbeiten. Somit ist das Planum für einen schmalen Radweg für uns kein Problem mehr.

Im Programm ist wie gewohnt eine automatische 2D-Laser-Maschinensteuerung mit Querneigungssensor und Ultraschall-Abtaster von Trimble.

Als weitere zusätzliche Besonderheit, können wir den Grader jetzt auch mit einer Dual-GNSS 3D-Steuerung über die Satelliten von GPS, Glonass und Galileo steuern.

Somit haben wir jetzt 3 Planierraupen, 2 Kettenbagger (im August kommt Nr. 3) und einen Kompaktgrader mit einer voll funktionsfähigen Dual-GNSS 3D-Steuerung.

Wir sind also fit für die Zukunft und können die Anforderungen der digitalen Baustelle bestens erfüllen.

Überzeugen Sie sich von der modernen Technik und den erfahrenen Mitarbeitern und bestellen Sie unser Team für Ihre Baustelle.

Ein neuer Look zum neuen Jahr…

Ein neuer Look zum neuen Jahr…

Wir haben die ruhigen Wintertage genutzt und haben uns einen moderneren Internetauftritt gegönnt. Viel Spass beim Durchstöbern.

Aktueller Umgang mit Corona…

Aktueller Umgang mit Corona…

Auch wir müssen uns im zweiten Lockdown ein wenig einschränken. Aktuell bitten wir alle Kunden und Lieferanten darum weiterhin den Abstand zu unseren Mitarbeitern einzuhalten und die Gebäude nur unter Aufforderung und mit einer Mund-Nase-Bedeckung zu betreten.

Speziell auf dem Betriebsgelände in Borgholzhausen muss auf dem gesamten Gelände eine „FFP2-Maske getragen werden“

Privatkunden erhalten die gewünschten Waren nur durch telefonische Vorbestellung und durch kontaktlose Abholung auf unseren Betriebsgeländen. Wir schicken Ihnen eine Rechnung und erwarten die Bezahlung per Überweisung.

Auf dem Acker und auf den Baustellen bitten wir Sie ebenfalls die Hygienemaßnahmen und Abstände zu unseren Mitarbeitern einzuhalten, um die reibungslose Durchführung unserer Dienstleistungen auch über den Zeitraum der Pandemie lückenlos gewährleisten zu können.

Vielen Dank und bleiben Sie gesund

Ihr Familie Ackermann aus Melle-Dielingdorf

Eindrücke von 2020

Eindrücke von 2020

Wegebau in Melle
Baustelleneinrichtung zum Mutterboden absieben in Melle
Mutterboden absieben und Baggerarbeiten in Melle
Getreideernte in Melle
Zuckerrüben legen
Abbruch in Melle
Gülle ausbringen mit neuer Scheibenegge für Direkteinarbeitung in Melle
Kartoffelkraut schlegeln in Werther
Bauschutt brechen und sieben im Lohn in Melle
Erdbewegung für eine Kartoffelhalle in Werther
Planierarbeiten in Werther
Erdarbeiten für eine Windkraftanlage in Werther
Kleinkläranlage und Erdwärmeleitungen zwischen Bad Iburg und Georgsmarienhütte

Wir haben wieder für alle Kunden geöffnet

Dank der positiven Entwicklung der Coronapandemie, haben wir wieder für alle Kunden geöffnet. Es bleibt aber dabei, dass unsere Gebäude nicht ohne Aufforderung betreten werden dürfen. Auf dem Gelände gilt weiterhin die geforderte Abstandspflicht von 2m und in den Gebäuden gilt eine Maskenpflicht.

Desweiteren akzeptieren wir keine Bezahlung mit Bargeld oder EC-Karte. Bei Angabe ihrer korrekten Rechnungsanschrift, erhalten Sie eine Rechnung mit einem Mindestbetrag von 10 Euro zzgl. Mehrwertsteuer.

Bleiben Sie gesund.

Björn und Ulrich Ackermann

CORONA muss draußen bleiben!!!

Sehr geehrte Kundschaft!


Aufgrund der aktuellen Situation haben wir ab heute unsere Kleinmengenannahme sowie –abgabe von Baustoffen in Dielingdorf bis auf Weiteres für alle Privatkunden geschlossen!
Das Betreten des Firmengeländes durch Privatpersonen ist nicht gestattet.

Diese Entscheidung haben wir zum Schutz unserer Mitarbeiter und aus gesamtgesellschaftlicher Verantwortung heraus getroffen.

Für unsere Gewerbekunden haben wir weiterhin geöffnet!

Am Samstag, den 21.03.2020 bleibt der gesamte Betrieb geschlossen!

Bei Fragen oder Bestellungen bitte anrufen unter 05428/1239

Wir bitten um Ihr Verständnis

Freundliche Grüße

Björn und Ulrich Ackermann

Aufrüstung in der Gülletechnik mit Bomech Schleppschuh-Verteiler

Aufrüstung in der Gülletechnik mit Bomech Schleppschuh-Verteiler

Ab sofort haben wir als Alternative zum Schleppschlauch-Verteiler einen Schleppschuh-Verteiler von der Firma Bomech. Auf einer Arbeitsbreite von 15m wird die Gülle direkt in den Boden eingearbeitet. Der Schleppschuhverteiler kann im Frühjahr Gülle und Gärreste in Gras, Getreide und auf den Acker fahren, das war bereits bekannt. Jedoch ist der Einsatz nicht nur in aufgehenden Mais, sondern auch in stehende Bestände von 30 bis 100 Zentimeter Höhe neu. Durch die Bomech-Schleppschuhtechnik mit einem aktiven Anpressdruck von zehn Kilogramm pro Schleppschuh nutzen die Pflanzen die Nährstoffe optimal. Dabei werden Verluste, Emissionen und Gerüche für die Umwelt auf ein Minimum reduziert.

Ab Februar 2019 wird die Arbeitsbreite unseres Schleppschlauch-Verteilers von 24m auf 27m erhöht, um unser Angebotsspektrum zu erweitern.