Eindrücke von 2020

Wegebau in Melle
Baustelleneinrichtung zum Mutterboden absieben in Melle
Mutterboden absieben und Baggerarbeiten in Melle
Getreideernte in Melle
Zuckerrüben legen
Abbruch in Melle
Gülle ausbringen mit neuer Scheibenegge für Direkteinarbeitung in Melle
Kartoffelkraut schlegeln in Werther
Bauschutt brechen und sieben im Lohn in Melle
Erdbewegung für eine Kartoffelhalle in Werther
Planierarbeiten in Werther
Erdarbeiten für eine Windkraftanlage in Werther
Kleinkläranlage und Erdwärmeleitungen zwischen Bad Iburg und Georgsmarienhütte

Wir haben wieder für alle Kunden geöffnet

Dank der positiven Entwicklung der Coronapandemie, haben wir wieder für alle Kunden geöffnet. Es bleibt aber dabei, dass unsere Gebäude nicht ohne Aufforderung betreten werden dürfen. Auf dem Gelände gilt weiterhin die geforderte Abstandspflicht von 2m und in den Gebäuden gilt eine Maskenpflicht.

Desweiteren akzeptieren wir keine Bezahlung mit Bargeld oder EC-Karte. Bei Angabe ihrer korrekten Rechnungsanschrift, erhalten Sie eine Rechnung mit einem Mindestbetrag von 10 Euro zzgl. Mehrwertsteuer.

Bleiben Sie gesund.

Björn und Ulrich Ackermann

CORONA muss draußen bleiben!!!

Sehr geehrte Kundschaft!


Aufgrund der aktuellen Situation haben wir ab heute unsere Kleinmengenannahme sowie –abgabe von Baustoffen in Dielingdorf bis auf Weiteres für alle Privatkunden geschlossen!
Das Betreten des Firmengeländes durch Privatpersonen ist nicht gestattet.

Diese Entscheidung haben wir zum Schutz unserer Mitarbeiter und aus gesamtgesellschaftlicher Verantwortung heraus getroffen.

Für unsere Gewerbekunden haben wir weiterhin geöffnet!

Am Samstag, den 21.03.2020 bleibt der gesamte Betrieb geschlossen!

Bei Fragen oder Bestellungen bitte anrufen unter 05428/1239

Wir bitten um Ihr Verständnis

Freundliche Grüße

Björn und Ulrich Ackermann

Neuer Liebherr-Kettenbagger mit 3D-Maschinensteuerung von Trimble

Lehrgang und Einweisung von Trimble-Partner Sitech für die Maschinenführer

Digitales Aufmaß und Volumenberechnung einer Miete

Erste 3D-Baugrube selbst eingemessen und ausgeschachtet

Frühjahr 2019

Aufrüstung in der Gülletechnik mit Bomech Schleppschuh-Verteiler

Ab sofort haben wir als Alternative zum Schleppschlauch-Verteiler einen Schleppschuh-Verteiler von der Firma Bomech. Auf einer Arbeitsbreite von 15m wird die Gülle direkt in den Boden eingearbeitet. Der Schleppschuhverteiler kann im Frühjahr Gülle und Gärreste in Gras, Getreide und auf den Acker fahren, das war bereits bekannt. Jedoch ist der Einsatz nicht nur in aufgehenden Mais, sondern auch in stehende Bestände von 30 bis 100 Zentimeter Höhe neu. Durch die Bomech-Schleppschuhtechnik mit einem aktiven Anpressdruck von zehn Kilogramm pro Schleppschuh nutzen die Pflanzen die Nährstoffe optimal. Dabei werden Verluste, Emissionen und Gerüche für die Umwelt auf ein Minimum reduziert.

Ab Februar 2019 wird die Arbeitsbreite unseres Schleppschlauch-Verteilers von 24m auf 27m erhöht, um unser Angebotsspektrum zu erweitern.

Die Zuckerrübenernte 2018 hat begonnen

Ein Geschenk unserer Mitarbeiter zum 160-jährigen Jubiläum

hier geht´s zum Video

 

Erweiterung des Fuhrparks: Neue Liebherr 726 mit 3D-Steuerung über GPS

Passend zum 160-jährigen Firmenjubiläum ist unsere neue Liebherr 726 eingetroffen. Sie ist sowohl mit einer 2D als auch mit einer 3D-Steuerung von Trimble ausgerüstet.

Die neue 3D-Steuerung lässt sich je nach Bedarf auch auf unsere beiden Liebherr 724 montieren, sodass wir jederzeit unsere Kunden flexibel mit einer Schlagkraft von 3 Raupen und einer modernen Maschinensteuerung bedienen können.

Wir danken unserem Liebherr-Vertriebspartner Grotemeier, Bünde und unserem Trimble-Vertriebspartner SITECH für die pünktliche Auslieferung und den erfolgreichen Ersteinsatz.

Frontansaugrüssel für eine höhere Effektivität der Güllekette nachgerüstet