Neues Betätigungsfeld in Borgholzhausen unterhalb der Burg Ravensberg

Seit dem 01.01.2018 haben wir unser Betätigungsfeld unterhalb der Burg Ravensberg erweitert. Ab sofort sind wir auf dem Entsorgungspunkt Borgholzhausen für den Einbau des gelieferten Bodens zuständig und können zusätzlich auf einen zweiten Betriebshof zugreifen um Schüttgut zu verkaufen.

Die Deponie wird von der Entsorgungsabteilung ECOWEST des Kreises Gütersloh betrieben. Es können Böden und Bauschutt der Deponieklassen 0 und 1 angenommen werden.

Im westlichen Einfahrtsbereich befindet sich ein großer Betriebshof mit einem Entsorgungspunkt für Abfälle aller Art. Um unseren Kundenkreis auf die umliegenden Ort wie Borgholzhausen, Dissen, Halle, Versmold und Werther zu erweitern, werden wir den großzügigen Platz des Betriebsgeländes dafür nutzen, allen gängigen Kies-, Sand-, Splitt- und Schottersorten zum Verkauf anzubieten. Besondere Aufmerksamkeit widmen wir der Aufbereitung von Bauschutt. Der angenommene Bauschutt wird zu Recycling-Schotter 0/45 und Recycling-Sand 0/8 gebrochen und gesiebt.

Für den Umschlag von Schüttgütern auf dem Betriebshof und für das Einbauen von Boden und Bauschutt haben wir uns einen neuen Radlader zugelegt. Der 13,50 Tonnen schwere Liebherr 538 ist mit einem Schnellwechselsystem ausgerüstet, sodass wir wahlweise Schaufel, Besen oder Palettengabel benutzen können. Der Liebherr hat uns vor allem durch seine Sparsamkeit und seine gute Bedienung überzeugt.

Für Fragen zur Verfügbarkeit von Schüttgütern oder zum Deponieren von Boden oder Bauschutt, ist ein Mitarbeiter von der ECOWEST jederzeit von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr vor Ort: 05425/1505

 

Kommentieren ist momentan nicht möglich.