Herbstzeit ist Rübenzeit

Heute haben wir die Beet Europe 2012 in Seligenstadt bei Würzburg besucht. Hier stellten alle bedeutenden Rübenroder-Hersteller ihre Fabrikate vor und zeigten in einem Vergleichsroden sehr anschaulich, wo die Vor- und Nachteile der verschiedenen Produkte liegen.

Unsere Rodegemeinschaft ist schon seit Mitte September dabei, die Rüben im Osnabrücker Land zu ernten. Im letzten Jahr standen ca 700 ha auf dem Ernteplan. Auf Grund der hohen Biogasanlagenpopulation steht nun immer mehr die Energierübe im Interesse der Rübenanbauer. Bislang gingen schon einige 1000 Tonnen Rüben direkt vom Acker in die Biogasanlagen. Auch im Anbau hat sich viel getan. Vereinzelte Landwirte konnten Erträge von bis zu 100 Tonnen Rüben pro Hektar erwirtschaften. Wir transportieren die Zuckerrüben zur Zeit mit bis zu 3 LKW  zur Fabrik nach Lage. Wir unterstützen hiermit dieses Jahr eine Flotte von weit aus über 20 LKW, welche unter 2 Verlademäusen fährt.

 

In diesem Jahr kam der Ropa Eurotiger kurz nach Beginn der Saison bei einem praxisorientierten Seminar in Lage nahe der Zuckerfabrik zum Einsatz. Hier bekamen unsere Roderfahrer nochmal einen Auffrischungskurs zur idealen Bedienung des Roders für ein perfektes Rodeergebnis.

 

Kommentieren ist momentan nicht möglich.